LEITUNG

 

DGT Köln, Kostats Papakpstopoulos

Künstlerische Leitung und Regie
Kostas Papakostopoulos

Kostas Papakostopoulos ist Theaterregisseur, Dramatiker und künstlerischer Leiter des Deutsch Griechischen Theaters in Köln, das er 1990 gründete. Der frühere Mitarbeiter von Dimiter Gotscheff am Schauspielhaus Köln und Frank Castorf an der Volksbühne Berlin hat das DGT in den Folgejahren zu einer internationalen Künstlerinitiative ausgebaut. In seinen Inszenierungen mit dem DGT setzt er sich vor allem mit dem antiken Drama seiner griechischen Heimat auseinander. Er versteht die Mythologie und das Drama der Antike als das Fundament des gemeinsamen europäischen Kulturerbes und greift die darin angelegten Fragen gesellschaftlicher und politischer Ordnung auf, formuliert sie um und sucht nach ihrer Aktualität in der Gegenwart. Papakostopoulos leitet und gestaltet konzeptuell das Theater und führt bei sämtlichen Inszenierungen des DGT die Regie.

 

 

Referentin der Theaterleitung
Christina Ripeanu

 

Komposition und Musikproduktion
Herbert A. Mitschke

Musikstudium an den Musikhochschulen Dresden, Weimar und Köln – Fächer: Saxophon, Tonsatz und Dirigieren. Abschluss mit Staatsexamen. Von 1980-88 Arbeit als Komponist/Musiker in der DDR. Teilnahme an zahlreichen internationalen Musikfestivals (Dresdener Musikfestspiele, Berliner Musiktage, “GrandPrix Internationaux de Bourges”, Frankreich usw.). Preis für Musik beim II. Intern. Figurentheaterfestival 1984. Kunstpreis des Bezirkes Gera für die Oper “Vom Igel, der keiner mehr sein sollte” 1988. Komponierte zahlreiche elektro-akustische Werke, Kammermusiken und Schauspielmusiken. Als Musiker und Komponist Gastspiele und Aufführungen in Tel Aviv, Wien, Bourges, Athen, Berlin u.v.a. Seit 1990 Zusammenarbeit mit DGT.

 

Bild Ulrike Mitschke

Bühnenbild und Kostüme
Ulrike Mitschke

Jahrgang 1959 Studium an der Hochschule für Kunst und Design Halle Burg Giebichenstein 1989 – Offizielle Ausreise in die BRD vor Maueröffnung Lebt und arbeitet in Süddeutschland Nähe Stuttgart Bühnen- und Kostümbildnerin für zahlreiche Theater/Film/Fernsehprojekte Seit 1990 Zusammenarbeit mit DGT.

 

Bühnenbild und Kostüme
Zezo Dinekov

Geboren 1957 in Varna, Bulgarien. Studium an der Kunstakademie Sofia, Abschluss als Diplom-Maler und -Bühnenbildner. Arbeiten als Bildender Künstler (zahlreiche Einzel- und Gruppenausstellungen in der BRD) und Bühnenbildner (über 30 Bühnenbilder für verschiedene Theater und Schauspielhäuser Europas). Seit 1997 Zusammenarbeit mit DGT.

 

Verwaltung und Dramaturgie
Florian Meyer

absolvierte ein Studium der Germanistik, Anglistik und Romanistik an der Universität zu Köln. Zur Zeit schreibt er seine Dissertation. Seit 2003 ist er als Dramaturg für das Deutsch Griechische Theater Köln tätig.

 

 

Wissenschaftliche Beratung
Patrick Neveling